…für die Seele

Blind und taub kommst Du zur Welt
Zu dieser Stunde hat Dich Gott bestellt!
So Klein wie du, kaum wirklich wahr,
Doch klappt heut alles wunderbar.

Nach einigen Minuten, in Deinem kleinen Leben,
Musst Du schon große Dinge geben.
Doch Dir kleinen Wicht, wer hat Dir erzählt
Wie es hier funktioniert auf dieser Welt?

Voller Lebenskraft rennst du gleich los
Und suchst die Liebe in Mama”s Schoss.
Du machst alles richtig und bist doch so Klein.
Das Leben ist schön
Und scheint im Moment perfekt zu sein.

Der Hunger ist groß, nach so einer Reise.
Ich stehe und staune und verhalte mich leise.
Deine Mama – sie leckt Dich zärtlich und liebevoll.
Mein Gefühl sagt mir,
Du bist ein Geniesser und findest das toll.
Viele Menschen sagen,
Du bist Dumm und kannst nicht Denken!
Doch wer führt dich? Wer mag Dich lenken?
Wer zeigt Dir den Weg nach einer so langen Reise,
All diese Sachen richtig zu machen, auf deine kleine Hundeweise.

Eines Tages wirst Du Deine Liebe
Anderen Menschen schenken,
Ich werde still und leise im Augenblick Deiner wundervollen Reise ,
An Deine Geburt und an Dich Denken.